St. Pankratius Odenthal
Aktuelles Die Kirche Gruppen Rückblicke Kirchenjahr Gästebuch Kontakt Links Download

Kevelaer-Wallfahrt 2011










Kevelaer-Wallfahrt am 03. Oktober 2011

Erstmals machten sich die Pfarrgemeinden St. Mariä Himmelfahrt, Altenberg und St. Pankratius, Odenthal zur gemeinsamen Wallfahrt auf den Weg nach Kevelaer. Messdiener, Kommunionkinder, Jugendliche und Erwachsene füllten 2 Busse, begleitet von Pastor Johannes Börsch und Diakon Reimund Scheurer.

Bei herrlichem Wetter erlebten alle einen eindrucksvollen Tag rund um das Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“. Bereits auf der Hinfahrt ließen sich die Pilgerinnen und Pilger einstimmen durch Gebet und Betrachtung; Pfr. Börsch übernahm die geistliche Leitung im „Kinder- und Jugendbus“, Diakon Scheurer im Bus der Erwachsenen. In Kevelaer angekommen, zogen alle in Prozession zur Basilika. Die Eucharistiefeier mit Weihbischof Dr. Christoph Hegge aus Münster war ein erster, beeindruckender Höhepunkt der Wallfahrt. Unsere Messdiener konnten alle bei der Hl. Messe dienen.

Nach dem Pontifikalamt zogen alle zum Kevelaer Gnadenbild und beteten dort mit dem Bischof den „Engel des Herrn“. Pfr. Börsch lud danach alle Messdiener und Kommunionkinder zum Mittagessen ins Priesterhaus ein. Um 14.00 Uhr traf sich die Pilgergruppe zur Betrachtung des Großen Kreuzwegs mit seinen eindrucksvollen Stationen, die ganz besonders auch die Aufmerksamkeit der Kommunionkinder weckte. Nach der Pilgerandacht mit Segnung der Andenken gab's noch Zeit zum Kaffeetrinken und Pfr. Börsch spendierte für alle Messdiener und Kommunionkinder ein Eis.

Um 17.00 Uhr traten dann alle wieder die Heimreise an. Mit dabei im Gepäck: neben Wallfahrtsandenken und Andachtsgegenständen, Fröhlichkeit und auch viel Dankbarkeit für eine segensreiche und eindrucksvolle Wallfahrt. Und eines steht fest: im nächsten Jahr, am Tag der Deutschen Einheit, werden wir uns wieder gemeinsam nach Kevelaer auf den Weg machen, in der Hoffnung, dass neben vielen Erwachsenen auch viele Kommunionkinder und Messdiener aus beiden Gemeinden dabei sein werden!

Diakon Reimund Scheurer