St. Pankratius Odenthal
Aktuelles Die Kirche Gruppen Rückblicke Kirchenjahr Gästebuch Kontakt Links Download

Karnevalssitzungen der KFD Odenthal Januar 2017














Karnevalssitzungen der KFD Odenthal

Nach langer Vorberreitung der KFD und den jeweiligen Karnevalsgruppen fanden am 20. und 21. Januar 2017 wieder unsere restlos ausverkauften Karnevalssitzungen in der Aula des Schulzentrums Odenthal statt.

Die verschiedenen Gruppen hatten wieder viel Zeit und Mühen investiert, so dass beide Abende wieder ein toller schöner Erfolg wurden. Auch unsere Sitzungspräsidentin Ulrike Richert war wieder voll in ihrem Element und führte mit gewohntem Elan, Witz und Schlagfertigkeit durch das Programm.

Die "Scherfbachtaler" starteten mit ihrem lustigen Sketch zum Thema Banküberfall durch und erfreuten uns mit einer Parodie zum "Abspecken" mit dem Lied "ich hab mich 1000x gewogen... Elisabeth Kempa rockte als "Fussich Julche" die Bühne

Die "Zojetrockene" hießen das Publikum mit einer Pantomine "Herzlich Willkomen" , inszenierten im Laufe des Abends ein fantasievolles Schattenbild und brachten einen witzigen Sprechgesang, abgestimmt auf das Odenthaler Geschehen.

Die "Odenthaler" verschwanden in diesem Jahr in einen Sack, einem Tanzsack und tanzten somit quasi blind. In ihrer dargebrachten Hitparade drehte sich alles um das liebe Geld.

Als "Dick und Doof" versuchten sich Regine Arnold und Dagmar Peschka in einem kleinen Tänzchen. Während Hanni Schmitz und Doris Kombüchen als die "Zwei Klaaftanten us Ohnder" wieder auf das Bank unter ihrer Kastanie saßen und das Neueste aus dem Dorfleben zu berichten und natürlich entsprechend zu kommentieren hatten.

Aktuell hatte Marlene Clement eine Rede über einen Feuerwehrmann aus Eikamp vorbereitet.

Doris Kombüchen berichtete in ihrer Rede über ihren tollen Gewinn einer Weltreise und was es alles bei dieser zu erleben hab. Und "Frau Dr. ChanThal vom Thal" (Regine Arnold) erstattete in gewohnter Art und Weise eine Vermisstenanzeige ihres Mannes bei der Polizei.

Ein schöne Einlage kredenzte uns am Freitagabend unser Bürgermeister Robert Lennerts mit einem eigentlich nur einem geplanten Ständchen. Aber als als Überraschung sein "alter" Musikkollege Markus Schmitter auf die Bühne trat, rockte und sang der ganze Saal mit.

Begleitet wurde die KFD an beiden Abenden musikalisch von Herbert und Manni von den "Osborne Boys".

Zu erwähnen ist noch, das der Erlös der Sitzungen wieder als Spende dem von der KFD Odenthal geförderten Frauenprojekt in Indien zu Gute kommt.

Ihre KFD Odenthal