St. Pankratius Odenthal
Aktuelles Die Kirche Gruppen Rückblicke Kirchenjahr Kontakt Links Download

Mitteilungen

Rom-Wallfahrt Kollekte der Messdiener

Sehr herzlich bedanken sich die Ministranten, die in den Herbstferien an der Rom-Wallfahrt teilnehmen werden, für Ihre großzügige Unterstützung bei der Eisaktion am Altenberger Patronatsfest!

Erstkommunionvorbereitung 2022/23

Die Informationsabende zur Erstkommunionvorbereitung sind Anfang September geplant. Die Einladung an die Eltern werden in den dritten Schuljahren der Odenthaler Grundschulen (außer Eikamp) verteilt.

Die Erstkommunionfeiern in 2023 sind an folgenden Terminen geplant:

  • Sonntag, 23. April 2023, 11 Uhr Altenberger Dom
  • Sonntag, 30. April 2023, 10 Uhr St. Pankratius
  • Sonntag, 07. Mai 2023, 10 Uhr St. Engelbert

Weitere Informationen bei Pastoralreferent Christoph Schmitz-Hübsch

Dorffest Voiswinkel

Am Samstag, 10.09. um 15 Uhr, startet das 2. Voiswinkler Dorffest auf dem Platz an St. Engelbert. Wir laden ein zur Kirchenführung und Erschließung des Altarfreskos sowie weiteren Aktionen.

„music is the key“- Jugendchor–Exerzitienwochenende

Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln im Alter von 14- 27 Jahren sind vom 09.-11.09. ins Haus Altenberg eingeladen, miteinander zu singen, sich auszutauschen, zu diskutieren, zu feiern, zu beten. Natürlich sind auch die Chorleiterinnen und Chorleiter herzlich eingeladen. In diesem Jahr liegt der thematische Schwerpunkt auf der Freude am Singen, die nach den zurückliegenden Jahren besonders spürbar ist. Musikalisches Highlight ist das Gastspiel der MusikerInnen von Ruhama, die mit den Jugendlichen zusammen musizieren.

Teilnahmegebühr: 25 € für Schüler/innen, Studierende, 40 € für Berufstätige

Informationen und Anmeldung (bis 22.08.2022) für Gruppen oder Einzelpersonen: www.chorus-koeln.de

Kontakt: Jonas Dickopf, Mail: jonas.dickopf@erzbistum-koeln.de

Klaus Balke verstorben

Vor Kurzem verstarb der Künstler Klaus Balke im Alter von 93 Jahren. Er hat 1991 das Altarfresko in St. Engelbert geschaffen, das die sieben Schöpfungstage und die sieben Posaunen der Apokalypse parallelisiert darstellt.

Offene Wandergruppe

Am Dienstag, 23.08.2022, 13.30 Uhr, Pfarrzentrum Odenthal.

Seniorentreff Odenthal

Am Donnerstag, 1.9.2022 ,15.00 Uhr, Pfarrzentrum Odenthal.

Friedensgebet

Am 19. und 26. 08. von 20.30 – 21.30 Uhr ist in St. Pankratius wieder die offene Kirche für den Frieden. Mindestens ein Mitglied des Liturgiekreises ist anwesend und Gebetstexte stehen zur Verfügung.

Am 02.09. ist um 20.30 Uhr Friedensgebet im Altenberger Dom.

Internationales Orgelfestival im Altenberger Dom

Im Rahmen des Festivals spielt Andreas Meisner am Donnerstag,18. 08.2022, um 20.00 Uhr „Faszination Transkriptionen“ mit Werken von Händel, Bach, Grieg, Rachmaninow, Wagner und Elgar.

Infos unter: www.altenberger-dommusik.de

Gemeinsame Planungssitzung der Kirchenvorstände

Am 18.08.2022 treffen sich die beiden Kirchenvorstände zu einer weiteren gemeinsamen Sitzung und planen die nächsten Schritte auf dem Weg zur Neugründung der gemeinsamen Kirchengemeinde zum 01.01.2023. Es geht um die Erstellung eines „Fahrplanes“, um Austausch und Info über aktuelle Projekte der einzelnen Kirchengemeinden. Etwa der Umbau/Sanierung des Pfarrhauses/Pfarrzentrums in Altenberg, die Erweiterung der köB in Odenthal und der Umbau/Erweiterung der Kindergärten. Wichtig ist auch die Erstellung einer gemeinsamen Wirtschaftsplanung und die Abstimmung der Öffentlichkeitsarbeit.

Die Kirchenvorstände sind verantwortlich für Liegenschaften, Bauvorhaben, Wirtschafts- und Finanzplanung der Kirchengemeinden. Für Kindergärten und Personal zeichnet sich der KGV verantwortlich, dieser geht dann in den gemeinsamen Kirchenvorstand über. Neuwahlen sind nach einer Übergangsfrist im März 2023. Wichtig wird vor allem die Ausschussarbeit sein. Der neue Kirchenvorstand besteht zukünftig aus zehn gewählten Mitgliedern.

Literarische Frankreichreise

Die Odenthaler Bücherei, das Partnerschaftskomitee Cernay-la-Ville und das Kath. Bildungswerk laden ein.

Gaby Friedel stellt zwei Krimis und Romane aus vier Regionen Frankreichs vor. Dazu lässt Klaus Rüsing einen typischen Wein aus der Region probieren. Flammkuchen und Baguette runden den Genuss ab. Die Bücherscheune ist mit einem Büchertisch dabei.

Freitag, 19.08.2022, 18.30 Uhr auf der Wiese vor dem Pfarrzentrum Odenthal.

Kosten: 12,-- €, mit Anmeldung, persönlich in der Bücherei oder unter: odenthallibrary@web.de

Unterstützung für Willkommensteam „Geistliche Musik“ gesucht!

Für das Willkommensteam der „Geistlichen Musik mit Segensgebet“, sonntags 14.30 Uhr Altenberger Dom, suchen wir dringend Verstärkung.

Neben der Begrüßung der Ankommenden und der Verteilung der Infoblätter, nehmen die Teamer am Ende auch die Türkollekte entgegen.

Bitte helfen sie uns - der Dienst dauert von ca. 14.00 Uhr - 15.30 Uhr, von katholischer Seite verantworten wir jeden zweiten Sonntag.

Danke auch an diejenigen, die bereits neu dazugekommen sind und das Willkommensteam verstärken!

Weitere Interessenten melden sich bitte bei Pfarrer Taxacher.

Pilgern von Dom zu Dom

Ein Tag auf dem Jakobsweg von Köln nach Altenberg am Fest der Hl. Hildegard am Samstag, 17.09. In diesem Jahr werden uns auf dem Weg vom Kölner zum Altenberger Dom Gedanken der Hl. Hildegard von Bingen begleiten. Der Weg ist 22 km lang. Bitte sorgen Sie für gutes Schuhwerk und wettergemäße Kleidung. Wir pilgern bei jedem Wetter. In Altenberg erwarten uns Kaffee und Kuchen. Bitte denken Sie an Verpflegung für den Weg.

Leitung: Pastoralreferentin Hildegard Huwe, Pastoralreferent Hubert Schneider, Pfarrer Thomas Taxacher, Diakon Patrick Oetterer

Teilnehmerbeitrag: 10 €

Treffpunkt: 9 Uhr an der Kreuzblume vor dem Kölner Dom.

Anmeldung über das Pastoralbüro oder per E-Mail an: est-ex@erzbistum-koeln.de

Altenberger Seniorenkreis

Am Montag, 12.09.2022, 15.00 Uhr, Pfarrzentrum Odenthal.

Stellungnahme zum Missbrauchsvorwurf gegenüber Pfarrer P.

Das Leid der von sexuellem Missbrauch Betroffener kann niemand von uns ermessen. Mich machen die Tatvorwürfe gegenüber Pfarrer P., der von 1972-89 in der Jugendbildungsstätte Haus Altenberg und auch in unserem Seelsorgebereich tätig war, traurig und fassungslos.

Es gilt jetzt, mögliche weitere Betroffene zu ermutigen, sich zu melden und so mögliche weitere Fälle aufzuklären. In unserem Seelsorgebereich haben wir viel aufzuarbeiten und setzen uns aktiv auf verschiedene Weise mit der Thematik des sexuellen Missbrauchs auseinander. Haupt- und Ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen regelmäßig an einer Präventionsschulung teil und müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, dies ist eine verpflichtende Grundlage der Präventionsordnung des Erzbistums Köln. Vor Ort arbeiten wir in den verschiedenen Gruppierungen an der Erstellung eines Schutzkonzeptes.

Am 24. September findet von 10-16 Uhr im Pfarrzentrum Odenthal ein Workshop zur Ausarbeitung des Schutzkonzeptes statt.

Wenn Sie selbst betroffen sind oder Hinweise haben, melden Sie sich bitte bei den entsprechenden Stellen des Erzbistums Köln:

Frau Tatjana Siepe, Tel. 0172/ 2901248

tatjana.siepe@erzbistum-koeln.de

Herr Peter Binot, Tel. 0172/ 2901534

peter.binot@erzbistum-koeln.de

Den Aufruf des Erzbistums Köln finden Sie um Unterstützung:

Erzbistum Köln bittet um Unterstützung

Falls Sie Fragen haben oder ein Gespräch wünschen, können Sie sich jederzeit an das Pastoralteam wenden.

Ihr Pastor Thomas Taxacher

Noten

Sing mit uns!

Der Odenthaler Kinder- und Jugendchor, Leitung Kantor Thomas Kladeck, probt ab sofort mittwochs im Pfarrzentrum, Dorfstr. 4, in Odenthal.

16-17 Uhr 1.-3. Schuljahr

17-18 Uhr 4.-7. Schuljahr

18-19 Uhr ab 8. Schuljahr

Kinder und Jugendliche, die gerne singen, sind herzlich eingeladen!

Bibliothek

KÖB Odenthal im Pfarrzentrum

Die Bücherei ist geöffnet:

So 10 – 12 Uhr
Di 09 – 11 Uhr
Do 16 – 18 Uhr

Während der Sommerferien bleibt die Bücherei dienstags geschlossen.

Ferien-Service:

Am Sonntag, den 17. Juli werden alle ausgeliehenen Medien (außer Zeitschriften) um einen Monat mit der Rückgabe spätestens zum 14. August verlängert.

Ausleihe im Büchereiraum weiterhin nur mit Maske.

Probieren Sie doch auch einmal unser Online-Angebot mit eBooks, eAudios, ePapers und eMagazins bei libell-e, tigerbooks und filmfriend! Zugang unter www.bibkat.de/koeb-odenthal

Internationales Orgelfestival im Altenberger Dom

Donnerstag, 18. August 20.00 Uhr Internationales Orgelfestival

Andreas Meisner, Altenberg

„Faszination Transkriptionen“

Händel, Bach (Badinerie), Grieg, Rachmaniow, Wagner und Elgar

Donnerstag, 25.August 20.00 Uhr Internationales OrgelFestival

Markus Eichenlaub (Dom zu Speyer) Werke von Franck, Karg-Elert, Yon (Eintritt: 10.-€ VVK Altenberger Dom-Laden)

Fr. 26.8. um 19.30 Uhr Welcome Great Britain! Ealing Youth orchestra, London zu Gast mit Werken von Tchaikovsky (Symphony No. 5), Strauss (Horn concerto), Christopher Theofanidis („Rainbow Body“) - Dirigent Leon Gee

Infos unter: www.altenberger-dommusik.de

Donnerstag, 1.September 20.00 Uhr Internationales OrgelFestival

Jean-Christophe Geiser, Lausanne

Préludes et Carillons

Werke von Bach, Vierne und Ropartz

Eintritt: 10.-€ (Abendkasse), 11.-€ Altenberger Dom-Laden (Tel. 02174-41 99 30)

(Die Konzerte im Rahmen der Int. Orgelakademie für Improvisation ohne Eintritt.)

Treffen der Ukrainer

Immer Sonntags von 11-13 Uhr ist Ukrainer-Treffen im Pfarrsaal Altenberg. Herzliche Einladung! Mutter-Kind-Treff in den Räumen der OJO Blecher immer mittwochs von 9-12 Uhr.

Eine Deutsch-Lern-Gruppe trifft sich dienstags und donnerstags im Pfarrzentrum Odenthal.

Projekt Biologische Vielfalt um St. Engelbert

Projekt Biologische Vielfalt um St. Engelbert

Für Mittwoch, den 15.06.2022 hat das Team Nachhaltigkeit im SB Odenthal / Altenberg zu einem Workshop zum Thema Biologische Vielfalt rund um St. Engelbert eingeladen. Viele engagierte und interessierte junge und junggebliebene Erwachsene sind dieser Einladung gefolgt und waren neugierig auf das, was an diesem Tag passieren würde.

Damit auch Eltern mit kleineren Kindern guten Gewissens an diesem Workshop teilnehmen konnten, wurde seitens der Kita St. Engelbert eine liebevolle Betreuung der Kinder angeboten. Auch dieses Angebot fand regen Anklang und die Kleinen hatten viel Spaß, während die Erwachsenen sich dem eigentlichen Thema widmen konnten.

Die inhaltliche Gestaltung und Moderation des Workshops lag in den professionellen Händen von Alina Schulz und Manuela Thomas, zwei Mitarbeiterinnen der Biostation RheinBerg.

In einer kurzen Einführungsrunde, in der jeder Teilnehmer etwas über die eigene Motivation und die Erwartung an die Veranstaltung äußern konnte, wurde bereits deutlich, wie vielfältig die Vorstellungen über eine biodiverse Gestaltung der Flächen um St. Engelbert sind und welche Möglichkeiten sich ergeben können. Die Moderatorinnen stellten die Ergebnisse des Bio-Checks vor, die bereits deutlich machten, was bereits gut hinsichtlich der biologischen Artenvielfalt vor Ort ist und welche Chancen sich noch für eine bessere Biodiversität ergeben.

In vier Kleingruppen wurden in kreativen Workshops kleine Modelle erarbeitet, in denen die für die Teilnehmer wichtigen Elemente einer Neugestaltung der Grünflächen zusammengestellt und angeordnet wurden. Dem Ideenreichtum wurden keine Grenzen gesetzt, sodass wirklich alle Teilnehmer zu Wort und zum Zuge kamen.

Jung und Alt stellten ihre Wünsche, Träume, Erwartungen und Hoffnungen an eine neue Gestaltung dar und es wurde deutlich, dass auch hier Vielfalt und auch große Schnittmengen vorhanden waren. Auf diese Weise entstanden vier „Visionsgärten“, die eine Grundlage für die weiterführenden Überlegungen bildeten. In der kreativen Pause ergaben sich sehr angeregte Unterhaltungen, sodass auch die Geselligkeit und der persönliche Austausch nicht zu kurz kamen. Nach der aktiv-gestalterischen Phase ging es um die Frage der möglichen Umsetzung und der Priorisierung der Wünsche unter den realistischen Gegebenheiten vor Ort. Auch hier wurde deutlich, dass es viele verschiedene Ansätze geben kann, die am Ende alle das Ziel der Steigerung der Artenvielfalt und der Schöpfungsbewahrung im Blick haben.

Wie geht es jetzt weiter?

Die erarbeiteten Ideen und Vorschläge werden seitens der Mitarbeiterinnen der Biostation RheinBerg in einen konkreten Vorschlag in eine Karte eingearbeitet und zur weiteren internen Abstimmung an das Team Nachhaltigkeit gegeben. Nach den Sommerferien findet dann im Kreis der Teilnehmer des Workshops und hoffentlich weiterer Interessierter ein Folgetermin statt, in dem konkrete Maßnahmen zur Umsetzung im Herbst festgelegt werden sollen.

Die entsprechenden Termine und Einladungen werden rechtzeitig über die Pfarrnachrichten, Homepage und andere Kanäle bekannt gegeben, sodass möglichst viele an der weiteren Gestaltung teilhaben können.

Ein herzlicher Dank geht an Frau Schulz und Frau Thomas von der Biostation RheinBerg für die gute Vorbereitung und anregende Moderation des Abends. Ohne deren fachkompetente Leitung der Veranstaltung wären so gute Ergebnisse in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen.

Ebenfalls ein großes Dankeschön geht an Frau Wojtek und die beiden Mitarbeiterinnen der Kita St. Engelbert, die sich liebevoll um die kleinen Teilnehmer gekümmert haben und auch dafür, dass wir die Räumlichkeiten der Kita für die Durchführung des Workshops nutzen konnten.

Ein rundum generationsübergreifendes Projekt, welches viel Begeisterung weckt!

BLÜHENDES ODENTHAL – MACH MIT! Andreas Kondziella und Andrea Wiemer

KiTa - Fachkräfte gesucht

Die KiTa St. Mariä Himmelfahrt in Hüttchen sucht ab 01.08.22 eine pädag. Fachkraft: Erzieher/Logopäde/Ergotherapeut /Heilpädagoge/Heilerziehungspfleger/Kindheitspädagoge (m/w/d), 39,0
Std./wöchentlich!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Kath. KiTa St. Mariä Himmelfahrt, z.Hd. Frau Fuhr, Großgrimberger Weg 13, 51519 Odenthal.

Für die KiTa St.Engelbert in Voiswinkel suchen wir auch Fachkräfte.
Info: Anja Woitek oder unter
webmaster@kindergarten-st.engelbert-odenthal.de

Marienkapelle

Marienkapelle geöffnet

Die Marienkapelle am Pfarrhaus in Odenthal ist regelmäßig von 9-19 Uhr geöffnet. Sie haben auch die Möglichkeit, dort Kerzen zu entzünden.

Flüchtlinge aus Ukraine suchen Wohnungseinrichtung

Es werden benötigt: Waschmaschine, Kleiderschrank (ca. 1,80 m breit), zwei Einzelbetten komplett, Esstisch mit 4 - 6 Stühlen, Sofa 2-Sitzer, Beistelltischchen. Wenn Sie einen oder mehrere dieser Dinge abgeben können, melden Sie sich bitte bei Frau Anne Brandt, Tel. 015165487808 oder per Mail: anne.brandt@pankratius-odenthal.de

Information über die Entscheidung des Erzbischofs zur zukünftigen Gestaltung der Zusammenarbeit im Seelsorgebereich Odenthal/Altenberg

Nachdem im Januar alle Gremien im Seelsorgebereich die erforderlichen Beschlüsse und Voten abgegeben haben, wurden diese an das Generalvikariat weitergeben.

Unser Erzbischof hat nach Beratung im Priesterrat dem Antrag auf Auflösung der beiden Kirchengemeinden und Neuerrichtung einer gemeinsamen Kirchengemeinde „St. Mariä Himmelfahrt und St. Pankratius“ zum 1. Januar 2023 zugestimmt.

Der Priesterrat hat in seiner Sitzung vom 22. März 2022 dem Erzbischof diesen Beschluss empfohlen. In der Beratung wurden die Beschlussfassungen der beteiligten pfarrlichen Gremien und die Voten des zuständigen Weihbischofs Puff und des Kreisdechanten Hörter differenziert vorgetragen und gewürdigt.
Dem Erzbischof ist bewusst, dass nicht alle Gremien für diesen Weg votiert haben. Er bittet Sie alle aber nun um eine konstruktive Mitarbeit in der weiteren Zusammenarbeit auf dem Weg in die neue Pfarrei.

Dieser Bitte möchte ich mich anschließen. Die beiden Kirchenvorstände und der Pfarrgemeinderat werden in ihren nächsten Sitzungen die weiteren Schritte zur Umsetzung beraten.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam und konstruktiv auch weiterhin das kirchliche Leben vor Ort erhalten und gestalten werden.

Ihr Pfarrer Thomas Taxacher

Corona-Regelungen bei Gottesdiensten

Bei regulären Gemeindemessen an Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen entfällt die Sichtkontrolle des 3-G-Nachweises.

Während der gesamten Gottesdienste gilt weiterhin eine Maskenpflicht!

Gottesdienste in TV, Internet und Radio

Fernsehen

  • k-tv (zu empfangen via Satellit und im Kabelnetz von Vodafone/unitymedia und NetCologne, über
    MagentaTV) Vormittags zu unregelmäßigen Zeiten 19.00 Uhr Hl. Messe
  • EWTN (Empfang via Satellit) 10.00 Uhr Hl. Messe aus dem Kölner Dom
  • Bibel.TV (Empfang via DVB-T2, via Satellit und via Kabelnetz) 10.00 Uhr Hl. Messe aus dem Kölner Dom

Internet

Radio

  • Domradio (Empfang via DAB+, via UKW in Köln auf 101,7 MHz, via Kabel) 10.00 Uhr Hl. Messe aus dem Kölner Dom
  • WDR5 10.00 Uhr Radio-Gottesdienst (Katholische Hl. Messe i.d.R. alle zwei Wochen)
  • Deutschlandfunk | Deutsche Welle 10.5 bis 11.00 Uhr Radio-Gottesdienst (Katholische Hl. Messe i.d.R. alle
    zwei Wochen.
  • Radio Horeb (Empfang deutschlandweit mit DAB+) 10.00 Uhr Hl. Messe

Hier finden Sie noch weitere Anregungen zum Gebet und zur Mitfeier der Gottesdienste oder bei Zusammen gut

Sonntagsnachrichten abonnieren

Sonntagsnachrichten als E-Mail-Abo

Wenn Sie die Sonntagsnachrichten regelmäßig per Mail zugesandt bekommen möchten, senden Sie bitte eine Mail

an das Pastoralbüro Altenberg kath-kirchengemeinde@altenberger-dom.de

oder an das Pfarrbüro Odenthal pfarrbuero@pankratius-odenthal.de