St. Pankratius Odenthal
Aktuelles Die Kirche Gruppen Rückblicke Kirchenjahr Gästebuch Kontakt Links Download

Trauer um Pastor Anders




Immer endgültiger...

... wird der Abschied von unserem Pastor Anders. Sein Platz im Priestergrab auf dem Odenthaler Friedhof ist jetzt so fertiggestellt worden, wie er es sich ausdrücklich gewünscht hatte. Das Hochkreuz ist wieder aufgerichtet, und die drei alten Steine liegen da wie vorher, nur etwas hinaufgerückt, um seinem Gedenkstein vorn Platz zu machen.

Darauf sind unter dem Namen seine Lebensdaten und die Ämter angegeben, die er hier in Odenthal innehatte. Darüber steht die Aussage, die er für die Todesanzeige festgelegt hatte:

Er verkündete mit aller Liebe und Glaubenskraft Gott als Freund des Lebens

Sein Lebensmotto zeigt vor dem Hintergrund der alten Inschriften dort zugleich den Wandel in der Verkündigung unserer Kirche in den letzten 100 Jahren auf, der ihm so am Herzen lag.

In Blumen eingebettet liegt der Stein da; schön, aber immer wieder schwer zu fassen.



Holzkreuz in Schwangau aufgestellt

Ein provisorisches Holzkreuz erinnert seit Anfang August im bayerischen Schwangau an den tödlichen Unfall von Pastor Anders.

Es befindet sich wenige Gehminuten von der Bergstation der Tegelbergbahn entfernt, unweit der Stelle, wo Pastor Anders vom Weg abkam.


Wir trauern um unseren Pastor, Msgr. Klaus Anders

Kreisdechant Msgr. Klaus Anders, Pfarrer der Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius in Odenthal, ist während seines Urlaubs bei einer Bergtour in den Allgäuer Alpen tödlich verunglückt.

Nachdem der erfahrene Bergwanderer am Samstagabend (17. Januar 2009) nicht in seine Pension zurückgekehrt war, hatte die Wirtin die Polizei alarmiert. Bergwacht und alpine Einsatzgruppe der Polizei Füssen suchten daraufhin bis in die Nacht hinein die Gegend am 1880 Meter hohen Branderschrofen in der Gemeinde Schwangau ab. Trotz des Einsatzes von Hubschrauber und Wärmebildkamera konnte der Verunglückte jedoch zunächst nicht gefunden werden. Erst am Sonntagmorgen (18.01.2009) fanden die Rettungskräfte den Vermissten, der aus bislang unbekannten Gründen vom Weg abgekommen und 300 Meter tief abgestürzt war. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Die Pfarrgemeinde St. Pankratius in Odenthal trauert um ihren beliebten und engagierten Pastor.