St. Pankratius Odenthal
Aktuelles Die Kirche Gruppen Rückblicke Kirchenjahr Gästebuch Kontakt Links Download

Rund um die Pfarrkirche


Die Umgebung der Pfarrkirche

Vor der Kirche sind einige Grabsteine aufgestellt, die vom alten Friedhof erhalten blieben. Links von der Kirche steht ein seltenes Kunstwerk, ein doppellseitiges Kreuz, 1828 aus der Abtei Altenberg nach hier gebracht. In der Nähe befinden sich die alte Kaplanei, die alte Schule (heute Pfarrheim) das frühere Küsterhaus (Fachwerkhaus mit Durchgang) und das sogenannte "Heiligenhäuschen" in der Dorfstraße. Hier hängt unser Dorfkreuz, geschaffen 1985 von Walter Jansen, Bergisch Gladbach.



Der Pfarrhof

Das Odenthaler Pfarrhaus liegt nicht neben der Kirche, sondern ca. 200 m davon entfernt. Bis ins letzte Jahrhundert hinein waren die Odenthaler Pfarrer wie die meisten Pfarrer im Bergischen Land Selbstversorger. Sie lebten vom Ertrag von Garten und Feldern, die sie selber bestellten, sowie von den Erträgen verpachteter Felder und Waldstücke. Daher gehörte zum Pfarrhaus ein ausgedehntes Grundstück, der Pfarrhof - heute wesentlich verkleinert, aber immer noch von ansehnlicher Größe.

Am Pfarrhaus befinden sich Nebengebäude, ehemalige Stallungen, die heute als Wohnhäuser
genutzt werden. Der ganze Komplex steht als "Pfarrhofensemble" unter Denkmalschutz.
Auch die Flurkapelle (Marienkapelle) am Straßenrand gehört dazu, die 1697 erbaut wurde (Nähere Informationen hierüber finden Sie im Abschnitt "Flurkapelle").

Das heutige Pfarrhaus wurde 1725 unter Pastor Konrad Ervens erbaut. Er fand bei seinem Dienstantritt ein einsturzgefährdetes Haus vor. Vermutlich war es durch den 30jährigen Krieg und seine Folgen nicht mehr gepflegt worden. Auf seinen Grundmauern wurde das neue Pfarrhaus errichtet. 1976/77 wurde es gründlich restauriert und für heutige Verhältnisse bewohnbar gemacht.